Leute, ich habe schon sehr viel erlebt und gesehen, aber das Schwimmen beim Triathlon, ja ich spreche hier von uns Beginnern, ist wunderbar.

Jetzt mal ehrlich, wer kann richtig schwimmen – KRAUL – ? In der Schule würden wir doch alle ins städtische Frei/Hallenbad geschupst, habe da so rumgeladdert und plötzlich war man ein neoSeepferdchen. Da lief nix mit Wasserlage, das Wasser greifen, durchziehen und schön den Ellbogen aus dem Wasser gucken lassen. Also mein Schulschwimmen war vor´Arsch.

Nun kam die Pubertätsphase: Keine Haare am Sack, aber im Freibad vom 5er runterballern.Kraulen sah ungefähr so aus: man schmiß den Kopf von links nach rechts(Atmung), die Arme flogen wild durch das Element und was die Beine zu der Zeit machten weiß keine Sau.

Jetzt kam richtig Schwung ins Schwimmen: Olympische Spiele Michael Groß und wie Sie nicht alle heissen. Oh, ich liebe die Schwimmwettkämpfe im Fernsehen zu bewundern.

Also um es auf den Punkt zu bringen – ICH KANN NICHT SCHWIMMEN- dachte ich und Jule (Personal-Trainerin) sagte es auch sehr deutlich. Von nun an wühlte ich durchs Wasser. Das Schwimmen ist eigentlich easy, aber wenn man die Abschnitte nicht zusammen bringt, ist absaufen die Ansage. ich finde es schwierig, echt. Aber es gibt ein Rettungs und Zauberwort NEOPRENANZUG. Dieser erzeugt so viel Auftrieb, dass du die ganze Schose nur mit den Arm machen musst. Atmen und Armzüge reichen Kraulbeinschlag (ich haße dieses Kackwort) fiel komplett aus… HURRA. Dennoch werde ich mich diesem Biest SCHWIMMEN nicht geschlagen geben und fahre in ein Schwimmtrainingslager, ich Streber……

NEOPREN ist ein geiles Zeug, ich bin schon ganz lul und lal…….aus der sicht und mit den worten von….

 

zippo

So Folks,

Here i `m. Hat lange gedauert, aber ich musste den Sportartenwechsel selbst erst mal verstehen. Den wer ist eigentlich so fertig in der Birne eine feine und anspruchsvolle Sportart, wie das Golfspiel ja anmutet, für SCHWIMMEMRADFAHRENLAUFEN( Triathlon) einzutauschen………..icke natürlich.

Alles fing mit dem ROOKIE CAMP der Triabolos im Frühjahr an. Es dauerte nicht lange und die Nadel war im Arm. Angefixt von der wirklich ganzen Quälerei, glitt ich immer tiefer ins Verderben. Ich lief,fuhr Rad und schwamm.

Bald merkte ich – Hey, hier brauchste TipTop Material. Geil! Mein Sport! Also bei Golf kommen gefühlt alle 2 Wochen irgend ein Scheiß auf den Markt, den ich natürlich haben muss um mein Spiel auf ein höheres Level zu bringen(hat nie geklappt!). Jetzt habe ich 3 Sportarten wo ich mich austoben kann. Geiler geht`s kaum.

Was zum Golf ein wenig blöd ist, hier muss man richtig trainieren, mit Plan und so, sonst wird das nix. Ist aber auch schon, das man weiß 5 Tage trainieren bei Wind und Wetter. Aktuell bereite ich mich auf 2017 vor und habe ein Schwimmtrainingslager gebucht. Alle die mich kennen wissen jetzt, dass er völlig fertig ist. ABER ich erkläre es gern: 3 Sportarten, Schwimmen, Rad fahren und Rennen. Okay, was machste wenn du nicht mehr fahren und rennen kannst weil im Arsch bist? Na Schweinchen Schlau weißt du es? Stehen bleiben, einfach irgendwie. Einfach stehen bleiben. Was passiert aber im Freiwasser wenn du im Arsch bist? Klar, stehenbleiben, absaufen TOD! Schwimmtrainigslager, jetzt verstehste ne!

So, dass war seit langem mal wieder ein Artikel. Ich werde auch wieder regelmäßiger schreiben….gleiches MOTTO

Schwimmen ist doch kein Hexenwerk…..aus der sicht und mit den worten von

zippo

…..und ich mitten drin!

Seit Montag gehöre ich wieder dazu!
Ich bin Bahnfahrer!

Nicht weil mir, wie man vielleicht denken könnte der Führerschein entzogen würde, nein mein Brötchengeber ist umgezogen und ich müsste mit. Was ich sonst in 3 min Autofahrt erledigen konnte, ist nunmehr eine 36 Minuten dauernde Bus-/Bahnfahrt geworden.
So sitze ich seit Montag wieder in der U-Bahn und muss feststellen, ich gehöre nicht dazu. Warum stellt sich die Frage. Ich will es schnell erklären:

Der typische männliche Bahnfahrer ist anders gekleidet als ich, denn ich trage selten( bis gar nicht!!!!) Jack Wolfskin All-Wetterjacken und habe auch keinen passenden Rucksack dazu. Hierzu kommt dann noch ein Schuhwerk, dass den Namen nicht verdient. Warum machen Männer sowas? Wieso zieht man sone Klamotte an? Was ist in den Rucksäcken? Warum nicht mal ein paar ordentliche Schuhe? Das sind Fragen, die ich mir seit Montag wieder stelle. Ich hatte sie seit 2006 erfolgreich verdrängt, weil ich ja immer Auto gefahren bin. Nun sind diese Bahn-Männer plötzlich wieder da und ich kann mich nicht dagegen wehren.
Wer nun denkt, die Frauen seien besser gekleidet dem kann ich zu rufen….Neeeee! Gleiche Jacken, gleiche Schuhe und Rucksäcke. Doch ein kleiner, aber dennoch feiner, Unterschied ist zwischen den Geschlechtern zu erkennen. Frauen haben an ihren Rucksäcken ca. 17 kleine Stofftiere hängen. Eine Eigenart zu der der Bahn-Mann offenkundig nicht zu neigen scheint und ich schon mal sowie so nicht!

Was hat sich denn in den Jahren meiner Abwesenheit noch so geändert? Eigentlich nicht viel. Das Smartphone hat natürlich Einzug gehalten und jeder tippt wie wild auf ihnen herum. War es nach der Jahrhundertwende ein Zeichen von unglaublicher Coolness, weiße In-Ear-Kopfhörer zu tragen ist es heute allerdings nur noch bedingt lässig. Apple hat nun viele im Griff. Um heute in der grauen Masse nicht unter zu gehen, trägt man(n) und Frau natürlich auch, Over-Ear-Kopfhörer aus der Edelschmiede Monsterbeats by Dr. Dre.

Hat denn das Bahn fahren auch was positives? Das kann ich mit einem klaren Ja beantworten. Ich weiß, dank unzähliger Plakate, was kulturell ich Hamburg am Start ist. Das es zum Beispiel einen Comedy Pokal gibt und viel tolle Sachen mir. Für mich drängt sich natürlich jetzt die Frage auf, was habe ich bloß all die Jahre ohne den Comedy Pokal gemacht…..

….Linie U3….aus der sicht und mit den worten von…..

markus

….seit April habe ich mich dieser Schreiberei nicht mehr gewidmet. Mir fehlte es sich nicht an Inhalt um diesen Blog zu füllen, es war die fehlende Lust. 2011 hat mir in vielen Dingen die Augen geöffnet und nicht immer zu meiner freude. Natürlich könnte ich jetzt unendlich Zeilen damit füllen um was es sich dabei genau handelt, aber dazu habe ich schlichtweg keinen Bock.

Es steht die Weihnachtszeit vor der Tür, die zeit in der sich Menschen komische Sachen in die Fenster hängen. Ganze Häuser beleuchtet werden und eine gewisse Weihnachtshektik sich breit macht.
Weihnachtszeit heißt aber auch Winterpause!!!!! Winterpause für meine beiden Leidenschaften! Denn meine Jungs vom FC Schalke 04 machen heute ihr letztes Spiel und an eine gute Golfrunde ist auch nicht zu denken. Um es auf den Punkt zu bringen – das ist scheisse –

Um das alles ohne therapeutische Hilfe zu überstehen, habe ich mich im Vorfeld schon reichlich beschenkt. Das lenkt ab. iPhone, ipdad, Dr. Dre Monsterbeat Kopfhörer und ein neuer Fernseher nenne ich nun mein eigen und sollen mich ablenken. Wer sich nun die frage stellt, klappt das denn auch, dem kann ich zu rufen…..nur bedingt!!!!!

Natürlich fiebere ich dem rückrundenstart der Bundesliga entgegen und vermisse jetzt schon das gefühl, was ich eigentlich hasse. Das Gefühl, heute könnten sie verlieren. Es kommt schleichend und wird dann am Spieltag immer stärker. Heute ist es wieder soweit. So näher das Spiel rückt um so schlimmer wird es. Unglaublich was Schalke in mir auslöst……..

Also, ich werde nun diesen Blog wieder mit leben füllen. Sicher ist aber, dass ich hier nicht mein Seelenleben nach außen kehre.

…..ohne Fußball ist es irgendwie scheisse……das ist die Ansage!

….aus der Sicht und mit den Worten von…..

Markus