….Tränen in den Augen…

….Es ist offiziell!!! Seit 10:18 Uhr ist er ein Schalker! Der Königliche bei den Königs-Blauen….
Wie? Von wem ist hier die Rede?…..natürlich von RAUL….unsere neue Nummer 7!!!!!
Der erste Weltstar, der für meinen Club die Fußballschuhe schnürt….ich habe 34 Jahre auf solch

..noch im falschen Trikot, aber die Farben passen schon mal....
.....ein Weltstar.....

einen Moment gewartet….nun ist es soweit!!!

Das fühlt sich an wie Weihnachten…nee, noch geiler….

Ich weiß selbst, dass ein Spieler allein nichts ausrichtet….ist mir aber gerade sowas von scheißegal….

Der Moment, wenn 60 000 Schalker….Rauuuuuuuuuuuuuul…..singen…ach, das wird wunderbar….

…..RAUL….aus der sicht und mit den worten von…..

markus

Posted with WordPress for BlackBerry.

…für immer und ewig….

….ist das nicht die Ansage, wenn man den heiligen Bund der Ehe eingeht?….ja, so ungefähr ist es mit mir und meinem Fußball-Club….die Königsblauen…die Knappen….der FC Schalke 04!!!

Es begann an einem Mittwoch, 16.11.1977, ich war Sprössling von 8 Jahren und freute mich wie Bolle auf den Abend. Es war Länderspiel-Abend!!! Die deutsche Nationalmannschaft spielte an diesem besagten Abend gegen die Schweiz. Es würde ein Abend, der mein komplettes Leben beeinflussen sollte. Die Geschichte des Spieles ist schnell erzählt, wir haben die Eidgenossen mit 4:1 nach hause geschickt! Es passiert trotzdem es unbeschreibbar schönes….

Klaus Fischer, zu dieser zeit nicht nur Stürmer der DFB-Elf, sondern auch der Mittelstürmer des FC SCHALKE 04(was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste!!) erzielte an diesem Abend ein Tor für die Ewigkeit….das Tor des Jahrhunderts…..und nun man die diese Geschichte die entschiedene Wendung….ich fragte meine Mutter, ja meine Mutter,…“sach mal wo spielt denn dieser Fischer“…ihre Anwort…“auf Schalke“….ich antwortete salop…“dann bin ich jetzt Schalke-Fan!“

Was ich damals so belanglos in einem Nebensatz formulierte, veränderte mein ganzes Leben. Ich war nun ein Schalker und das im niedersächsischen Negenborn(800 Einwohner…mal mehr mal weniger!)…..

Also ich brauchte Information über den Club und über den Spieler…..also würde ich mit zarten 8 zum Leser des Bild-Sportteils!!!…ich möchte an dieser Stelle erinnern, wir sind im Jahre 1977….kein Internet und andere Medien!!!!

Ich war ein kleiner Junge, ab sofort Schalke-Fan….geil!!! ….ich hatte so überhaupt keine Ahnung wie es ist Fan zu sein, Kinder in meinem Alter geboren in Gelsenkirchen wussten das sicher…ich in „Negenborn“ hatte keinen blassen Schimmer…..

Mein Gedanke war….“so schwer kann das nicht sein, ich brauche erst mal ein Trikot……“ kühner Gedanke, aber nicht zu realisieren(mein erstes Orginal-Trikot bekam ich 2004!!!)….also ne weiße „Turnhose“ und ein blau T-Shirt…viel guter Wille und Phantasie…fertig war mein Trikot!!!

Als kleiner Junge auf nem Dorf, spielt man eigentlich ständig Fußball! Ich war ab sofort immer einer aus der aktuellen Schalker-Mannschaft…

Meine Wochenplan änderte sich aus komplett. Es begannen die Fußball-Radio-Hören-Samstage…klappte immer nur, wenn ich nicht selber mit meiner Mannschaft ein Punktspiel hatte….und die Sportschau, mit Heribert Faßbender…“guten Abend allerseits“, würde zum Pflichtprogramm……..

…..wie es weiter geht und was die Kirche damit zu tun hat….demnächst….gleiche stelle..gleiche welle…….

…..wie alles begann…..aus der sicht und mit den worten von…..

markus

.....wo alle Schalker zusammen stehen....

….meine Mittagspause….

<div class=“wp-caption alignnone“ style=“width: 650px“...Mittag....

…Mittag….

…genieße ich heute unter freiem Himmel! Ne Kippe und nen Kaffee sind auch dieses mal treue Weggefährten….

Das beobachten von Menschen ist doch immer wieder ein herrlicher Zeitvertreib…City-Nord ist jetzt nicht der mega Hot-Spot…aber man ist ja mit wenig zu frieden….

….Rauchen und Kaffee…aus der sicht und mit den worten von….

markus

Posted with WordPress for BlackBerry.

….wenn ich groß bin….

…dann will ich mal Spießer werden….!…oder bin ich es etwa schon? Ich habe seit einiger Zeit ein neues Hobby, meinen Hinterhof!!! Mein Balkon ist im ersten Stock und bei den nun fast tropischen Temperaturen, verbringe ich viel zeit in meiner kleinen „Oase“. Unglaublich was man da so alles beobachten kann.

Da ware zum Beispiel die Frau, wir nennen sie einfach mal Waltraud, die mit einer wunderbaren Gelassenheit Wäsche aufhängt. Das ist nun jetzt nicht super spektakulär, aber während des Viertelfinale Deutschland vs. Argentinien ist das mal ne andere Nummer. Das ganze Land ist vor dem Fernseher, auf öffentlichen Plätzen oder sonst wo…alle Fiebern mit unseren Jungs! Nein nicht „Waltraud“, sie muss Wäsche aufhängen! Leute, dass geht doch nicht, echt ma!!!!!….okay, es stellt sich die Frage woher ich das weiß? Ich weiß es, weil ich ungefähr gefühlte 143 Kippen auf dem Balkon geraucht habe….das Spiel hat mich geschafft! Fußball schafft mich so wie so ständig, dass wird aber mal an andere Stelle verarbeitet.

Auch herrlich sind die Leute die so halblinks im Hinterhof, Erdgeschoß, wohnen…die haben ständig Besuch und sind immer am Essen…getrunken wird ausschließlich Fanta…..

Unter mir wohnen jetzt zwei ältere Herren, in einer gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaft, aber über die Jungs weiß ich noch nicht so viel…..

ich komme mir manchmal vor wie in der Lindenstrasse…es passieren immer die gleichen Dinge zu den gleichen Tageszeiten…

Was soll ich machen, soll ich wegschauen??…..Nee, dafür ist das viel zu lustig….

So, und wenn ich jetzt ein Spießer bin, dann aber mit Stolz!!!….Ich werde immer mal wieder, von Zeit zu Zeit, mein Hinterhofkino versuchen in Worte zu fassen….

….Hinterhof…aus der sicht und mit den worten von…..

markus

….mit oder ohne…..

....Ein Traum
....Ein Königreich für ne Currywurst

….fitten? Ja genau, hier geht es um den Mythos der Currywurst! Warum ich gerade heute darüber schreibe?…. Weil heute „Currywurst-Tag“ ist und Menschenmassen sich um eine Frittenbude scharen!

Was ist nun dran an diesem Mythos, dass selbst ein Herr Grönemeyer ein Lieb über sie singt und der Volkswagenkonzern eine Eigene produziert (wohlbemerkt in der konzerninternen Fleischerei)?

Ich denke, die Antwort ist eine ganz einfache! Sie schmeckt einfach geil…..man bekommt eine kleingeschnibbelte Wurst in eine Pappschale gezimmert, warme Currysauce (und ich behaupte mal kess hier…ich koche die Beste!!!) drüber und der Deutsche ist unendlich glücklich. Wenn es doch mit allem so wäre……..

Der Streit zwischen Berlin und Hamburg, beide wollen den Titel „Erfinder“ für sich in Anspruch nehmen, interessiert uns als Konsumenten eher an Rande. Schmecken muss das Teil und bauchweh wollen wir bekommen, dass ist der Plan….

Die Fast-Food-Industrie hat natürlich auch erkannt, dass damit die ein oder andere Flocke zu verdienen ist. Das Ergebnis ist der „CURRY-KING“!!! Der lächerliche Versuch, eins der geilsten Gerichte neben Königsberger Klopsen, als Massenprodukt auf den Markt zu schleudern.

Hat das bitte schon mal jemand gegessen? Bockwurst mit Ketchup in ner Plastikschale, natürlich Mikrowellen tauglich!!!

Neee, dat wollen wa nich……….

….Currywurst….aus der sicht und mit den worten von………

markus

….die Fastziation der Mittagspause….

….Ist eine ganz besondere! Ich arbeite in der City-Nord, Büro’s soweit das Auge reicht, und heute an einem Mittwoch ist „Currywurst-Tag“!….und Leute stehen an einer einzigen Fritten-Bude an! Die Schlange ist von hier bis nach Pinneberg….unglaublich!
Mein aktueller Ernährungsplan lässt der Art Gaumenschmaus nicht zu….der moderne Mann achtet auf seine Linie…..ich gönne mir eine italienische Kaffeeköstlichkeit und beoachte das bunte Treiben….zum Thema Currywurst später mehr…..
….aus der sicht und mit den worten von….

markus

Posted with WordPress for BlackBerry.

….Hamburg… was haste… was biste….

….Ja, heute singe ich ein Loblied auf diese wunderbare Hansestadt! Der Grund? Braucht es einen Grund seine Stadt zu lieben? Nee, braucht es nicht! Warum heute ein „Ich-liebe-Hamburg“-Artikel?…. Weil ist heute auf Bilder, die ich Anfang Juli mehr aus Zufall im Hafen gemacht habe, angesprochen wurde!
Nein, ich bin kein Fotokünstler, aber die sind wirklich gelungen! So nun aber zum wesentlichen, was hat Hamburg denn noch so auf der Pfanne?….natürlich das ganze Touri-Programm….aber was ist mit der „schönen“ City-Nord?…. Ich bin jüngst mit dem Flieger tief über sie hinweg gesegelt….eine Schönheit, irgendwie!
Der Stadtpark, die grüne Lunge der Stadt, mit all seinen Grillparty’s….das Planetarium, ein wundervolles Gebäude!… Wie muss es sich wohl anfühlen, als Renter(man hats geschafft und macht sich locker) Arm in Arm mit der holden Gattin auf einer Parkbank zu sitzen und zu wissen man liebt sich und genießt den gleichen Moment…..aber Hamburg hat jetzt für auch 2 Auswärtssiege…St. Pauli und der HSV werden mal schön weggefiedelt….
Ich komme vom Dorf, lebe seit nun 10 Jahren hier, Großstadt ist für mich immer noch Abenteuer und Entdeckungsreise zu gleich…..
Man muss sich einlassen können auf diese Stadt, dann bekommt man sovieles zurück….bei mir war und ist es so…..und wann das wirklich jemand lesen sollte und dieser Mensch na sagen wir mal zufällig aus Hannover kommt, dann sage ich jetzt mal…selber schuld…..wenn es die beiden Autobahnen A7 und A2 nicht gäbe, dann würde dieses Nest aber so niemand kennen!….

….HAMBURG….aus der Sicht und mit den Worten von….

Markus

Posted with WordPress for BlackBerry.

...einer der schönsten Orte der Stadt

….und das ganze auch…

…vom blackberry! Herr Zipp ist angekommen in der völligen Vernetzung! Vielleicht kann ich auch mit meiner neuerworbenen, bisher 3mal genutzt, Mikrowelle Beiträge schreiben…wer weiß das schon! Ich bin überwältigt! Zum Glück liest das bisher niemand, aber wenn es niemand liest, ist es dann nicht dummes Zeug überhaupt zu schreiben?
Ich werde einfach mal eine Nacht drüber schlafen….

Markus

….die welt des blogs….

okay, herzlich willkommen in der welt des blogs. ich begebe mich nun auch unter die blogger und weiß gar nicht genau warum. sicher ist es die freude an der sprache, ich liebe die deutsche sprache und werde versuchen, immer ein deutsches wort zu finden. okay, wenn ich über meine leidenschaft, dass golf spielen schreiben werden, ist das schwerlich möglich.

so, dass ist der einstieg und es werden sicher viele beiträge folgen….

markus….

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: